Philosophie

  • Der Verein hat den Zweck, innerhalb seines Vereinsgebietes die Haltung von Bienenvölkern durch direkte und indirekte Maßnahmen zu fördern.
  • Er dient mittelbar der landwirtschaftlichen Bebauung innerhalb seines Gebietes, weil nur eine gleichmäßige Besetzung mit Bienenvölkern die Bestäubung aller blühenden Nutzpflanzen gewährleisten kann.
  • Er dient weiterhin dem praktischen Umweltschutz, da nur durch die Bienenbestäubung sehr viele Wildgewächse befruchtet und damit vor dem Aussterben bewahrt werden können.
  • Nur durch den Fruchtansatz sehr vieler Wildgewächse wird eine ausreichende Ernährung vieler Vogelarten garantiert, die ebenfalls ohne Bienenbesatz vor dem Aussterben bedroht sein würden.
  • Der Verein betreut seine Mitglieder in allen imkerlichen Belangen durch theoretische und praktische Schulung.
  • Durch öffentliche Lehr- und Vortragsveranstaltungen ist der Bevölkerung, insbesondere den örtlichen Schulklassen, die Bedeutung der Bienenhaltung im Haushalt der Natur aufzuzeigen.
  • Der Verein ist Mitglied im Kreisimkerverein Wetterau sowie Mitglied im Landesverband Hessischer Imker e.V.. Überörtliche Belange werden im Benehmen mit dem Kreisimkerverein bzw. dem Landesverband wahrgenommen.