Lesestoff für Bienenfreunde: Unsere Vereinsbibliothek

Unser Verein verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Fachbüchern. Vereinsmitglieder können diese Bücher kostenlos ausleihen. Den Bestand unserer Bibliothek finden Sie unten aufgelistet oder auch hier als PDF-Datei.

Sie wollen Bücher ausleihen?

Senden Sie eine Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Andreas Ihl bringt Ihnen die gewünschten Bücher dann zur nächsten Mitgliederversammlung mit. Alternativ können die Bücher auch nach telefonischer Absprache unter 06033-749240 in Rockenberg abgeholt oder in Bad Nauheim übergeben werden.

 

Imkerei allgemein


 

Am Flugloch

H. Storch
1987
Leitspruch:
Laßt doch das Gaffen und Schnüffeln
im Heiligtume des Brutnests!
Augen offen und Hirn!
Fühlt ihm am Flugloch den Puls.

 

Der Hobby-Imker

Robin F. A. Moritz
1988
So macht Imkern Spaß!
Bienen sind von unschätzbarem Wert für die Wiederbelebung und die Stabilisierung von vernichteten oder gefährdeten Biotopen. Daher ist die Imkerei heute eine wesentliche Stütze des integrierten Umweltschutzes. Anliegen dieses Buches ist es, sie als Freizeitbeschäftigung und Hobby attraktiv zu machen.
Biologie der Honigbiene, Bienenrassen, Bienenpflege, Bienenprodukte, Königinnenzucht, Krankheiten der Bienen, gesetzliche und staatliche Regelungen in bezug auf die Hobby-Imkerei gehören zu den vielen interessanten Themen, über die ausführlich informiert wird. Zahlreiche zweifarbige Illustrationen erleichtern das Verständnis der beschriebenen Zusammenhänge und der mit der Imkerei verbunden Arbeitsgänge.

 

 Das kleine Imker-ABC

J.Herold, H.Pietereck
1985
Alle wichtigen imkerlichen Begriffe – nach dem heutigen Stand des Wissens ausgewählt und übersichtliche zusammengestellt – werden in diesem Lexikon definiert, erklärt und kommentiert. So erteilt dieses nützliche Nachschlagewerk
Auskunft nach neuesten Erkenntnissen und gibt als praktischer Helfer Rat auf allen Gebieten der Imkerei.
Der Fachwortschatz vermittelt nicht zuletzt das Grundwissen, das wie alle Gerätschaften zum Rüstzeug der imkerlichen Praxis gehört. In der Fülle der Fachliteratur bietet dieses Lexikon dem Jungimker eine überschaubare Orientierungshilfe, dem Praktiker eine handliche Informationsquelle.

 

Neue Imkerschule

Theoretisches und praktisches Grundwissen
E. Herold, Karl Weiß
1990
Dieses in vielen Jahren und Auflagen bewährte Standardwerk der Imkerei dient zuerst dem Anfänger. Es vermittelt ihm das nötige theoretische und praktische Grundwissen für seine Arbeit. Wer sich den Inhalt des Buches angeeignet hat, kann sich als ernstzunehmender Imker fühlen. Aber auch der Fortgeschrittene wird immer wieder in der „Neuen Imkerschule“ nachschlagen und Orientierungshilfen finden.

 

Lexikon der Bienenkunde

Lexikon_der_Bienenkunde.jpg - 49.22 kb
J. Hüsing, J. Nitschmann
1987
Bienenhaltung und -zucht erfordert gründliches theoretisches und praktisches Wissen, um die jeweiligen Reaktionen auf Umwelteinflüsse zu verstehen und den Jahresablauf des Bienenlebens sinnvoll unterstützen zu können. Diese  Kenntnisse werden hier von 30 internationalen Fachautoren umfassend vermittelt. Die Beziehung der Imkerei u.a. zur Forstwirtschaft, dem Pflanzenschutz, der Pharmazie, der Medizin sowie das Wissen um Bienenrecht,  Imkerorganisationen, Geschichte und Entwicklung der Bienenhaltung, ergänzt durch Sagen und Legenden, sind ausführlich dargestellt.

 

Arbeitsweise der modernen Imkerei

Friedrich Pohl
1990
Das anschauliche Buch zur modernen Bienenhaltung
Die zeitgemäße Bienenhaltung erfordert neben der nötigen Ausstattung ein stets planvolles und gezieltes Arbeiten des Imkers im Umgang mit den Bienenvölkern sowie  eine überlegte Standortwahl, Entscheidung über zu treffende Maßnahmen und Einsatz von Werkzeugen. In anschaulichen Zeichnungen und darauf eingehenden  textlichen Ausarbeitungen erläutert der Autor die Funktionsweisen der Honigbiene und folgert die Arbeitsschritte für den Imker in allen Details bis hin zu genauen Monatsanweisungen für den imkerlichen Arbeitskalender sowie der Beseitigung oder Behandlung von Störungen oder Erkrankungen im Bienenvolk.

 

Imkern mit dem Magazin und der Varroatose

K. Pfefferle
1990
Auf der Jungvolkstation werden die „Rennpferde“ für die kommende Saison geschaffen. Sie sind die besten Garanten für den Erfolg im nächsten Trachtjahr. Die  Jungvölker können „entmilbt“, mit gesunden Bienen in den Winter und ins nächste Frühjahr gehen. Sie sind besonders in der Varrozeit das kräftigste Standbein für eine wirtschaftliche Bienenhaltung.

 

Mein Bienenjahr

Ein Arbeitskalender für den Imker
Lieselotte Gettert
1991
Bienen halten kann man im kleinen Umfang auch ohne schon ein perfekter Imker zu sein. Im Laufe der Jahre sollten aber die eigenen Erkenntnisse ebenso in die Führung der Völker eingebracht werden wie neue Zucht- und Forschungsergebnisse, um die Bienen optimal zu betreuen. Hierzu kann das vorliegende Buch, das  die langjährigen Erfahrungen der Autorin und viel grundlegendes Wissen als monatliche Anleitung anbietet, eine Hilfe sein.

 

Die Brutdistanzierung

Joseph Hölzer
1991
Mit wenigen Eingriffen durch das Bienenjahr

 

Bauanleitung für das Langstroth-Magazin

Heinz Lorenz
1990
Das Buch entstand in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Langstroth-Magazin-Imker e.V. in Isny im Allgäu, die sich für die  Verbreitung dieser international erfolgreichen Beute einsetzt.

 

Der Mensch und die Bienen

Der_Mensch_und_die_Bienen.jpg - 26.38 kb
Der Mensch und die Bienen
Betrachtungen zu den Lebensäußerungen des Biens
Michael Weiler
1996

 

Ratschläge für den Bienenfreund

Claus Zeiler
1992
Leckerer Honig, das ist oft das Erste, was man mit Bienen verbindet. Es gibt viele Honigsorten – aber der beste Honig ist bestimmt der eigene. Wie man mit Bienen  umgeht, was es alle zu beachten gibt, welche Aufgaben innerhalb des Jahres bei Bienenvölkern zu erfüllen sind, wie nützlich sich diese Tiere besonders bei  der Bestäubung von Blüten erweisen und viele andere praktische Ratschläge sind in diesem Buch in leicht verständlichen Texten aufgeschrieben.
Wer die Imkerei erst zu seinem Hobby machen will, wird besonders viele, wertvolle Hinweise finden. Aber auch für einen schon erfahrenen Imker gibt es sicher ebenso viele interessante Denkanstöße.

 

Ökologisch Imkern

Einfach imkern nach den Regeln der Natur
2006
Enscheident für die ökologische Imkerei ist die Arbeitsweise der Imker und ihr natürlicher Umgang mit den Bienen. So können trotz erschwerter Umweltbedingungen immer noch gesunde Honig-Produkte erwirtschaftet werden.
• Das Bienenjahr im Überblick – der Jahreskreislauf und die Aufgaben des Imkers
• Ökologische Betriebsweise – Bienen halten im Einklang mit der Natur
• Bienenwohnungen – naturbelassene Beuten wählen
• Naturwabenbau – Bienen sind die besten Handwerker
• Varroabehandlung ökologisch – den Milben auf der Spur
• Zucht und Vermehrung – keine Angst vorm Schwärmen
• Ökologischer Honig – schonend herstellen und richtig vermarkten

 

1mal1 des Imkerns

Friedrich Pohl
2003
Bienenhaltung ist nicht nur ein interessantes Hobby, sondern wird zudem durch leckeren und gesunden Honig belohnt. Friedrich Pohl beschreibt anschaulich die Lebensweise der Bienen, gibt Tipps für die Standortwahl und erklärt Schritt für Schritt die notwendigen Arbeiten am Bienenvolk. Die klaren Handlungsanweisungen  und die über 200 Farbfotos machen es auch dem Imkereinsteiger leicht, die richtigen Maßnahmen zu treffen.

 

Einfach Imkern

Leitfaden zum Bienen halten
Dr. Gerhard Liebig
2002
Der Autor, Dr. Gerhard Liebig, ist Bienenwissenschaftler und Imker. Er arbeitet an der Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim in Baden-Württemberg. In jahrelangen Untersuchungen über die Entwicklung von Bienenvölkern hat er viele der imkerlichen Maßnahmen, die bei der Führung von Bienenvölkern allgemein üblich sind, auf Herz und Nieren geprüft, verworfen oder für gut befunden. Die Ergebnisse dieser umfangreichen und arbeitsintensiven Untersuchungen schlagen sich in diesem Leitfaden zum Bienenhalten nieder. Bei der Bekämpfung der Varroatose kann der Autor auf seine langjährigen  Erfahrungen in der Anwendung von organischen Säure zurückgreifen.

 



 

 

Honig

 

 

Marketing für echten deutschen Honig

Ein Leitfaden für Direktvermarkter
DIB
1993
Der Deutsche Imkerbund e.V. will mit diesem Leitfaden den deutschen Imkern helfen, ihre Absatzprobleme zu lösen. Er ist vor allem für Selbstvermarkter gedacht,  also für jene Imkereien, die aufgrund ihrer günstigen Lage zum Verbraucher die Vermarktungsleistungen selbst übernehmen und dafür die entsprechende  Handelsspanne sich verbuchen können.

 

 Verkaufstraining für echten deutschen Honig

Ein Leitfaden für Direktvermarkter
DIB
1992
Der zunehmend selbstbewusster und kritischer gewordene Verbraucher erwartet für sein Geld mehr als ein qualitativ hochwertiges Produkt. Er erwartet eine fundierte Beratung und Verständnis für seine Kundenwünsche.  Er ist auch bereit, für eine ausgezeichnete Qualität mehr Geld auszugeben. Hier liegt deshalb eine  besondere Chance für Sie als direktvermarktender Imker, der Echten Deutschen Honig im Imker-Honigglas und unter dem Geährverschluß des Deutschen  mkerbundes e.V. verkauft. Das bedeutet jedoch, daß Sie als sich als Imker und Direktvermarkter von Honig verstärkt mit den Kundenwünschen beschäftigen, die  verkaufspsychologischen Regeln im Umgang mit den Kunden beherrschen, Verkaufsgespräche systematisch aufbauen und die Möglichkeiten des Zusatzverkaufes  ausnutzen.

 


 

Verkaufstraining für echten deutschen Honig

DIB
1998
Gleichgültig, ob Sie Ihre Imkerei als Hobby, Nebenerwerb oder Haupterwerb betreiben – wenn sie leistungsfähig bleiben soll, muß sie auf Erfolg und Wirtschaftlichkeit ausgerichtet sein. Das gilt sowohl für Ihre Imkerei als auch für die Gemeinschaft aller deutschen Imkereien.

 


 

Das große Honigbuch

H. Horn, C. Lindemann
1992
Der Honig ist etwa zwölftausend Jahren eines der wertvollsten Nahrungs- und Genußmittel und stellt ein weltwirtschaftlich bedeutendes Handesprodukt dar. Die Honigproduktion steht wie kein anderes  grarhandelsprodukt im Einklang mit der Natur, denn die Biene ist wie der Mensch auf eine unzerstörte Natur angewiesen.
Diese großangelegte Werk informiert umfassend, auf neustem Stand und in leicht verständlicher Sprache über alle Aspekte des Honigs:
Honighandel dieser Welt, Rohstoffe des Honigs, Honigbereitung, Gewinnung des Honigs, Behandlung des Honigs, die Vermarktung des Honigs, Inhaltsstoffe des Honigs. Physikochemische  Eigenschaften, Untersuchung des Honigs, Deklaration von Honig, Honig und Gesundheit, Honig und Kosmetik, auserlesene Honigrezepte, gesetzliche Bestimmungen u.v.a.m.

 


 

Der Honig

Der_Honig.jpg - 18.68 kb
Dr. med. Y. Donadieu
1982

 



 

 

Sonstige Bienenprodukte


 

 

 Ein Geschenk der Natur

mit einzigartigem Nähr- und Energiewert
G. A. Ulmer
1994
Jeder Bienenstock ist eine Welt für sich und leistet für die ganze Schöpfung unermeßliche Dienste. Die Bienen erzeugen nicht nur Honig, der neben seinen gesundheitlichen Vorzügen auch ganz  wertvolle medizinische Wirkungen und Eigenschaften besitzt, sondern auch Blütenpollen. Diese verhelfen uns zu einem Höchstmaß an Energie, stärken unser Immunsystem und wirken Allergien entgegen.

 


 

Selbstgemachtes aus Bienenprodukten

Selbstgemachtes_aus_Bienenprodukten.jpg - 32.07 kb
Vollwertkost-Sportnahrung-Naturkosmetik-Naturheilmittel
Bernd Dany
1989
Nur mit natürlichen Substanzen können wir unsere Gesundheit dauerhaft erhalten oder wiederherstellen. Dazu gehören ganz besonders die Produkte der Biene:
Honig Pollen Gelée Royale, Propolis, Bienengift und Wachs.

 

Propolis/Kittharz

Das natürliche Antibiotikum
Ray Hill
1989
Das Bienenkittharz Propolis ist das wirksamste natürliche Antibiotikum, auf das man je gestoßen ist. Diese Entdeckung machte man bereits vor mehr als zweitausend Jahren. Seine Wirksamkeit gegen  eine Vielzahl von Krankheiten, von einfachen Halsschmerzen bis zu Blasenentzündungen und zur Gürtelrose, wird heute immer wieder durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Dieses Buch  informiert über die Zusammensetzung und alle heute bekannten Anwendungsgebiete von Propolis.

 

Pollensammeln heute

Pollensammeln heute
Anleitung zum wirtschaftlichen Pollensammeln
Bernd Dany
1990
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen alte Erfahrungen: Der Pollen gewinnt als Nahrungs- und Vitalmittel zunehmend Bedeutung. Dieser Leitfaden erschließt dem Imker eine ideale,  wirtschaftlich wertvolle Ergänzung der Imkerei.

 

 Das Wachsbuch

Erzeugung und Behandlung des Waches – Geräte – Verarbeitung Fertigwachs – Das Kittharz

V. Weber
1991
„Ein wichtiges Fachbuch für jeden fortschrittlichen Imker. Alles, was man über Wachs und Waben wissen muß, wird in diesem Buch vermittelt. Es zeigt alle Grundlagen einer wirtschaftlichen  Wachsproduktion und bringt Ratschläge, wie Wachs und Waben als Werte des Bienenvolkes richtig behandelt und nutzbringend angewandt werden. Ein Ratgeber aus der Praxis für die Praxis“ Bienenwelt

 


 

 Der Pollen

Dr. med. Y. Donadieu
1991

 


 

 Die Propolis

Dr. med. Y. Donadieu
1986

 


 

Gelée Royale

Dr. med. Y. Donadieu
1992

 

Heilwerte aus dem Bienenvolk

E. Herold, G. Leibold
1995
Das erfolgreichste Buch zum Thema:
Bienenerzeugnisse und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit. Nicht nur Honig ist eines der wertvollsten Naturprodukte und dient seit Urzeiten den Menschen als Nahrung und Heilmittel, auch die  anderen Bienenprodukte wie Pollen, Gelee Royale, Bienenwachs, Kittharz und Bienengifte zeichnen sich durch erstaunliche Heilwirkungen aus.

 

Bienenprodukte in der Medizin

Apiterapie
Dr. Pavlina Potschinkowa
1992
Neben dem schmackhaften Bienenhonig verdankt der Mensch den Honigbienen vor allem eine Reihe von Produkten, die hervorragend für therapeutische Zwecke der modernen Naturmedizin und  Apitherapie einzusetzen sind. Dieses Buch beschreibt die von Spezialisten verschiedener Länder damit erworbenen Erfahrungen, ist das praktische Ergebnis jahrzehntelanger intensiver Forschungsarbeit der Autorin und beschreibt insbesondere den häuslichen Anwendungsbereich aller Bienenprodukte.

 

Gesundheit aus der Bienenapotheke

Bienenprodukte - ihre Vitalkraft u. Heilwirkung
Gottlieb Ebel
1996
Die Erzeugnisse des unermüdlichen Bienenvolkes – das sind Honig, Pollen, Propolis, Gelée royale, Wachs und Bienengift – gehören zu wirksamsten Stärkungs-, Vorbeugungs- und Heilmitteln aus der  Apotheke der Natur. Jahrtausendaltes Wissen um diese Heilwerte wurden von der modernen Wissenschaft bestätigt. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Bienenprodukte sind nahezu unbegrenzt und  reichen von Angina bis zum Zwölffingerdarmgeschwür oder von Asthma bis zur Schuppenflechte. Dieses Buch eines naturheilkundlich erfahrenen Imkers bietet bewährte Rezeptkombinationen mit  wirkungsintensiven Heilkräutern und wohltuenden Teemischungen zur Behandlung vielfältigster Beschwerden an: etwa von Rheuma oder Schlaflosigkeit, Husten oder Herzerkrankungen, Ekzemen oder  Krampfadern, Grippe oder Gelbsucht, Depressionen oder Verdauungstörungen. Alle diese therapeutischen Vorschläge sind in der Naturheilpraxis erfolgreich erprobt.

 

Met

Met__Honigweinbereitung_leicht_gemacht.jpg - 28.75 kb
Honigweinbereitung leicht gemacht!
Karl Stückler
1995
Dieses Buch beschreibt bis ins kleinste Detail, wie Met zuzubereiten ist: von der Auswahl des Honigs und der Berechnung der Ansetzmenge über die Gärvorbereitung, -führung und -kontrolle bis hin zur  Behandlung nach der Gärung und zur Reifelagerung, wobei auch auf mögliche Fehler hingewiesen wird. Die Rezepte sind so gehalten, daß vom süßen bis zum trockenen Met mit und ohne Gewürzzugaben alle Geschmacksrichtungen abgedeckt werden. Ferner gibt das Buch Auskunft über die Vermarktung des Mets sowie über jene gesetzlichen Bestimmungen, die in Deutschland und  Österreich bei dessen Herstellung zu beachten sind. Eine Fundgrube nicht nur für Imker, sondern auch für all jene, die es den alten Germanen gleichtun und sich „ihr Met“ selber brauen wollen!


 

Sonstiges

 


 

Handbuch Bienenrecht

Privatrecht und Öffentliches Recht
J. Schwender
1989
Alle Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit der Bienenhaltung ergeben, sind auf aktuellem Stand behandelt und teilweise mit Fallbeispielen erläutert. Unter Berücksichtigung der neuesten  Gesetzgebungen und Rechtsprechungen wird Fachleuten wie Laien ein Kompendium zur Hang gegeben, das es ihnen ermöglicht, die oft schwierigen und komplexen Fragen dieser Rechtsmaterie im Überblick zu haben und insbesondere Anhaltspunkte für die tägliche Praxis zu gewinnen.

 


 

Hummeln bestimmen, ansiedeln, vermehren, schützen

Hummeln.jpg - 30.52 kb E. v. Hagen
1990
Biologie und Ökologie der Hummeln: ein besonderes Thema, mit ganz besonderer Fachkenntnis dargestellt von Eberhard von Hagen, einem herausragenden Experten auf diesem Gebiet. Im  allgemeinen Teil wird auf die wirtschaftliche Bedeutung der Hummeln ebenso ausführlich eingegangen wie auf die Gefährdung dieser Tiere und notwendige Schutzmaßnahmen. Zweckmäßige und  einfache Methoden zur Ansiedlung von Hummeln in Nistkästen sind umfassend und anschaulich erläutert.
Der spezielle Teil stellt die Hummelarten Mitteleuropas in Farbfotos vor und enthält eine präzise Beschreibung jeder Art. Ergänzend kommen ein wissenschaftlicher Bestimmungsschlüssel sowie ein  Schlüssel zur Bestimmung nach Farben hinzu.
Ein ausführliches Verzeichnis der wichtigsten Hummeltrachtpflanzen rundet den Band ab.

 

Gentechnik im Einkaufskorb

Hess. Ministerium für Jugend, Familie und Gesundheit
1994
Symposium zur Anwendung der Gentechnik in Lebensmitteln.